E-Bike-Ratgeber

Wer sich für den Kauf eines E-Bikes entscheidet und mit der Suche beginnt, sieht sich schnell einer großen Auswahl an Produkten und einer Vielzahl an Informationen und Fachbegriffen gegenüber. Auf Laien wirkt dies häufig unübersichtlich, und es ist gar nicht so einfach, aus diesem umfangreichen Input die wesentlichen Fakten herauszufiltern. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen an dieser Stelle unseren umfangreichen E-Bike-Ratgeber zur Verfügung. Dieser ist für Sie eine Orientierungshilfe, deckt die wichtigsten Grundbegriffe und Modellvarianten ab und gibt Hinweise auf Aspekte, die Sie beim Kauf Ihres E-Fahrrads beachten sollten. Selbstverständlich stehen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit für Fragen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach, um einen Beratungstermin am Telefon zu vereinbaren. Wir sind für Sie da, ganz ohne lange Wartezeiten.

Das ideale Zweirad mit unserem E-Bike-Ratgeber finden: Kauftipps für das E-Bike

E-Bikes haben die Straßen in den letzten Jahren im Sturm erobert. Sie erweitern das potenzielle Einzugsgebiet für Fahrradtouren und ermöglichen es, höhere Steigungen oder weitere Strecken zu meistern, und das auch bei mittlerem Fitnessgrad. Eventuell haben Sie sich schon gefragt, was es mit den unterschiedlichen Bezeichnungen E-Bike und Pedelec auf sich hat. Diese Begriffe werden heutzutage zwar synonym verwendet, sie bezeichnen jedoch grundsätzlich zwei verschiedene Varianten des motorisierten Zweirades. Die Bezeichnung Pedelec umfasst Fahrräder, die mit einem Hilfsmotor versehen sind und bis zu 25 km/h erreichen. Zu den E-Bikes zählen nach der klassischen Definition Fahrräder, die sich auf Knopfdruck auch ohne Pedalunterstützung fahren lassen. Sie sind zulassungspflichtig. Der Begriff „Pedelec“ wird heutzutage kaum mehr verwendet, und die meisten Menschen haben sich auf den gängigen Namen „E-Bike“ festgelegt. Daher verwenden auch wir diese Bezeichnung für unsere motorisierten Fahrräder. Mit unserem E-Bike-Ratgeber finden Sie das richtige Rad für Ihre Bedürfnisse.

Wissenswertes zum E-Bike

Die E-Bikes erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h oder 45 km/h. Die Motorleistung beträgt je nach Ausführung maximal 500 Wh oder 1.000 Wh, die Motoren verfügen über eine beachtliche Leistungskraft. Eine Helmpflicht besteht bei E-Bikes in der schnellen Ausführung mit einer möglichen Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h. Empfehlenswert ist ein solcher Kopfschutz jedoch immer, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Das langsamere Modell zählt zu den Fahrrädern und darf somit auf Radwegen gefahren werden, während das schnelle E-Bike auf Kraftfahrstraßen bzw. Fahrradstraßen zu nutzen ist, sofern auf diesen Wegen Krafträder oder Kraftfahrzeuge zugelassen sind. Betrieben werden die Räder üblicherweise mit Lithium-Ionen-Akkus. Diese können Sie problemlos beim Fahrradhändler oder im Internet erwerben.

Kauftipps für das E-Bike: welches Rad für welchen Zweck?

Es gibt das E-Bike in verschiedenen Varianten. Sie können City-Bikes, Mountainbikes oder Trekkingräder erwerben. Die Frage nach dem richtigen Fahrrad mit Elektroantrieb beantworten Sie somit am besten, wenn Sie überlegen, für welche Zwecke Sie es hauptsächlich nutzen werden. Wer gerne längere, ausgedehnte Fahrten unternimmt und etwa auch einmal mehrtägige Touren planen möchte, der ist mit einem Trekking-E-Bike gut beraten. Es ist mit höherem Gewicht belastbar und bietet ausreichenden Platz für Ihr Gepäck. Bei regelmäßigen Stadtfahrten, etwa zur Arbeit, Uni oder einfach für den wöchentlichen Einkauf, ist ein City-E-Bike die ideale Wahl. Es ist der perfekte Alltagshelfer bei kurzen Fahrten und beherbergt Kindersitze, Fahrradtaschen oder -körbe problemlos. Möchten Sie das Rad auch in Bus und Bahn mitnehmen können, sind E-Falträder außerordentlich praktisch, da sie sich platzsparend verstauen lassen. Für mit dem Rad zurückgelegte Strecken, bei denen auch größere Steigungen bewältigt werden müssen, sind E-Mountainbikes der passende fahrbare Untersatz.

Unser E-Bike-Berater für die richtige Rahmengröße

Neben der Ausführung ist beim Kauf eines E-Bikes auch die optimale Größe bzw. Rahmenhöhe zu ermitteln. Diese erfahren Sie durch Ausmessen Ihrer Schritthöhe. Zu beachten ist dabei, dass die ideale Rahmenhöhe bei City- und Trekkingrädern anders ausfällt als bei Mountainbikes. Um Ihnen bei der Suche nach der richtigen Größe behilflich zu sein, haben wir neben unserem E-Bike-Ratgeber eine Größentabelle für Sie erstellt, die eine Orientierung bei der Auswahl bietet und durch unsere lange Erfahrung entstanden ist. Jedoch empfiehlt es sich immer, bei der Suche nach dem E-Bike einen Berater hinzuzuziehen. Rufen Sie uns einfach an, und wir stehen Ihnen bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Riese & Müller: E-Bike-Anbieter der Extraklasse

An der Marke Riese & Müller kommen Sie nicht vorbei, wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen E-Bikes sind. Das Unternehmen aus dem deutschen Weiterstadt bei Darmstadt gilt als Premium-Hersteller und überzeugt E-Bike-Fahrer weltweit mit Qualität und Produkten, die nach neuesten technischen Standards gefertigt werden. In unserer Produktauswahl finden Sie von Riese & Müller E-Bike-Varianten für unterschiedliche Bedürfnisse. Das Delite Mountain ist der richtige Begleiter bei sportlichen Fahrten auf dem Land oder in der Stadt und bietet Fahrspaß der besonderen Art. Wenn Sie vor allem Wert auf entspanntes Fahren legen und sich für nostalgisches Design begeistern, ist das Modell Swing von Riese & Müller eventuell das E-Bike, mit dem Sie Ihre Leidenschaft ausleben. Es verfügt über außerordentlich sichere hydraulische Felgenbremsen und optimale Federung. Dazu stellt es durch seine klassische Gestaltung einen echten Hingucker dar. Neben dem Delite Mountain und dem Swing von Riese & Müller finden Sie bei uns viele weitere Produkte des Herstellers.

E-Bike-Ratgeber: Welches Zubehör ist wichtig?

Neben der Wahl des E-Bikes ist auch der Kauf von nützlichem und praktischem Zubehör von großer Bedeutung. Auch wenn nicht alle E-Bikes helmpflichtig sind, ist es doch absolut sinnvoll, sich einen Schutz für den Kopf zu besorgen. So sind Sie auch bei eventuellen Unfällen vor gefährlichen Kopfverletzungen gut gesichert. Da ein E-Bike ein wertvolles Fahrgerät ist, sollten Sie sich um einen effizienten Diebstahlschutz kümmern. Mit einem hochwertigen, soliden Fahrradschloss stellen Sie Ihr E-Bike überall ab und müssen sich keine Sorgen um Langfinger machen. Weiteres hilfreiches Zubehör umfasst beispielsweise eine Fahrradtasche, einen Korb oder einen Anhänger. Letzterer ist vor allem dann empfehlenswert, wenn Sie regelmäßig mit Kindern oder dem Hund unterwegs sind oder viel Gepäck transportieren möchten. Wer gerne Fahrten in unbekanntes Gelände unternimmt, sollte sich in jedem Fall ein Navigationsgerät oder eine Navi-App für das Smartphone zulegen, um die Orientierung auch in fremden Gegenden zu behalten.

Unser E-Bike-Ratgeber: Ihr Hilfsmittel beim E-Bike-Kauf

Unser E-Bike-Ratgeber deckt verschiedene Aspekte ab, die beim Kauf eines motorisierten Zweirades zu berücksichtigen sind. Haben Sie noch weitere Fragen und wünschen eine Beratung, um Wissenswertes zum E-Bike zu erfahren? Rufen Sie uns einfach an – gerne beraten und informieren wir Sie ausführlich und unterstützen Sie bei der Entscheidung für Ihr neues E-Bike.